Ohne Fleiß kein Preis

Zeit zum spielen

Meerschweinchen beschäftigen

in Meerschweinchen Haltung

Beschäftigung für Meerschweinchen in Innenhaltung

Meerschweinchen haben von Natur aus keinen hohen Spieltrieb. Um sie zur Bewegung und zur Aktivität zu motivieren braucht man daher meistens Futter, damit der Anreiz hoch genug ist. Die Meerschweinchen sind so beschäftigt und müssen für ihr Futter „arbeiten“. Zudem macht es viel Spaß, ihnen dabei zuzuschauen.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Meerschweinchen

  • Heu in Socken / leeren Klopapierrollen stecken
    Sollten die Meerschweinchen die Socken oder Pappe anknabbern, sollte man lieber etwas anderes zur Beschäftigung wählen
  • Frischfutter verteilen
    Wer mag sich schon bewegen, wenn er sein Futter vor dem Mund serviert bekommt. Im Käfig und Auslauf kann man das Futter verteilen, auf Häuser legen oder unter Weidenbrücken verstecken
  • Kartons mit mehreren Öffnungen
    Sie eignen sich zum hindurch laufen und evtl. mit Heu und Frischfutter gefüllt macht es noch mehr Spaß
  • Gemüsespieße in den Käfig hängen
  • Salat, Karottengrün, Gras etc. bündeln und in den Käfig hängen
  • Frischfutter verstecken
    Im Heu verstecktes Frischfutter weckt die Neugier beim Meerschweinchen
  • Röhren aus Kork, Ton sowie Weidenbrücken
    Im Auslauf verteilt sind sie immer gerne angenommene Gegenstände für Meerschweinchen
  • Ziegeltreppe bauen
    Ziegelsteine, welche in einer Treppenform stabil aufeinander gestapelt werden, bilden eine Treppe, auf die man Frischfutter legen kann
  • Rascheltunnel
  • Diese gibt es meist für Kaninchen oder Katzen, und ist der Bann erstmal gebrochen, jagend sie gerne hindurch
  • Frische Zweige mit und ohne Blätter
    Sie eignen sich zum Verstecken und werden natürlich gerne angeknabbert

Neu: Hat Dir dieser Artikel geholfen? Mit einem Klick kannst Du uns ein Feedback geben!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(4,00/5, 3 Bewertungen)
Bitte warten...

Oder ist eine Frage offen geblieben? Schreibe einen Kommentar!

Lädt...