Meerschweinchenpest / Meerschweinchenseuche

in Meerschweinchen Krankheiten

Ausgelöst wird die hochansteckende Krankheit Meerschweinchenpest, auch Meerschweinchenseuche oder kurz Nagerseuche genannt, durch Bakterien und Viren, sowohl im direkten, als auch im indirekten Kontakt. Die Meerschweinchenpest wird in der Regel bei direktem Kontakt mit infizierten Tieren oder deren Kot und Urin übertragen und setzt sich oranübergreifend im Organismus des Meerschweinchens fest. Die Inkubationszeit beträgt zwei bis 17 Tage, eine Heilung ist nicht möglich. Bei einer Obduktion lässt sich der Erreger dann in allen Organen nachweisen.

Alle Meerschweinchen, die an Meerschweinchenpest erkrankt sind sollten umgehend eingeschläfert werden. Andernfalls tritt der quälende Tod für das Meerschweinchen durch multiples Organversagen nach wenigen Tagen automatisch ein.

Ursachen von Meerschweinpest

  • Es wird vermutet, dass die Meerschweinchenseuche durch Viren oder Bakterien verursacht wird. Eine genaue Identifizierung ist noch immer nicht erforscht; möglicherweise aufgrund der Nähe zur Meerschweinchenlähme auch nicht möglich.

Symptome von Meerschweinchenpest

  • Körperkrümmung, was ein eindeutiges Indiz für Schmeren ist
  • Das Fell des Meerschweinchens sträubt sich, besonders im Kopfbereich
  • Das Meerschweinchen hat keinen Appetit mehr und verweigert die Nahrung. Zwangsernährung scheitert
  • Das Meerschweinchen magert in Folge rasch ab. Die Abmagerung ist offensichtlich
  • Zittern
  • Atemnot
  • Krämpfe der Beine und des Nackens

Behandlung von Meerschweinchenpest

Eine Behandlung von Meerschweinchenpest ist nicht möglich, der Tod tritt nach wenigen Tagen ein. Vorbeugende Maßnahmen können mangels Erforschung zum derzeitigen Zeitpunkt nicht genannt werden. Es gibt keinerlei Impfungen oder Medikamente zur Prävention oder der Behandlung.

Die Forschung zur Meerschweinchenpest ist nicht weit voran geschritten und eindeutige Angaben in der Literatur nicht zu finden. Die Meerschweinchenseuche gilt deshalb im Volksmund auch als undefinierbare Erkrankung. Allgemein wird eine Annäherung hin zur Meerschweinchenlähme vorgenommen und eher diagnostiziert.

Neu: Hat Dir dieser Artikel geholfen? Mit einem Klick kannst Du uns ein Feedback geben!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2,00/5, 1 Bewertungen)
Bitte warten...

Oder ist eine Frage offen geblieben? Schreibe einen Kommentar!

Lädt...