Perinealtasche beim Meerschweinchen - Haustiere

Tierhaltung: Die Perinealtasche ist bei beiden Meerschweinchen Geschlechtern vorhanden. Sie ist eine Tasche aus dünner Haut direkt über dem Anus. In dieser Tasche liegen die Perinealdrüsen, die ein Sekret absondern, das als sexueller Lockstoff sowie zum Markieren dient. In dieser Tasche sammelt sich das Sekret, sowie Einstreu und kleine Heustückchen.

Meerschweinchen Ratgeber - Logo

Bursa perinealis

Perinealtasche beim Meerschweinchen

in Meerschweinchen Pflege

Die Perinealtasche ist eine Hautdrüsenbildung, eine dünne, etwa 1cm große Hauttasche, welche am Damm (das ist der Bereich zwischen Anus und Geschlechtsteil) direkt über dem Anus. In dieser Tasche liegen die Perinealdrüsen, die der Tasche ihren Namen geben. In dieser Hauttasche sondern die Perinealdrüsen kontinuierlich in geringer Menge ein Sekret ab, welches dem Meerschweinchen als sexueller Lockstoff sowie zum Markieren dient.

In dieser Tasche sammelt sich jedoch nicht nur das Sekret, sondern auch Einstreu und kleine Reste aus Heu lagern sich immer wieder dort ab. Unter Umständen ist ein Eingriff notwendig und sinnvoll. Es sollte aber niemals ohne Not die Perinealtasche gereinigt werden. In der Regel machen Meerschweinchen das ohnehin aus eigenem Antrieb heraus. Bei der Reinigung setzt man das Meerschweinchen unter Stress und die Reinigung selbst birgt überdies eine Verletzungsgefahr, da es sich um empfindliches Hautgewebe handelt.

Perinealtasche kontrollieren

Die Perinealtasche sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert und gegebenenfalls gereinigt werden. Besonders bei Meerschweinchen Böcken kann es immer mal wieder vorkommen, dass die Perinealtasche verstopft. Das merkt man vor allem an einem strengen Geruch, der dann von dem betroffenen Meerschweinchen Bock ausgeht und im späteren Verlauf im ganzen Zimmer deutlich und unangenehm wahrnehmbar ist.

Perinealtasche säubern

Zum Reinigen der Perinealtasche legt man das Meerschweinchen auf den Rücken und reinigt die Tasche ganz vorsichtig mit Babyöl und Wattestäbchen. Viele Leute machen das lieber zu zweit, in dem einer das Meerschweinchen hält, und eine weitere Person dann die Perinealtasche des Meerschweinchens vorsichtig reinigt.

Lädt...

4 Kommentare für Perinealtasche beim Meerschweinchen


  • Hallo, wir haben heute ein Geschwister Pärchen (12 Wochen) bekommen. Jetzt müssen sich die Schweinchen zum einen bei uns erst mal eingewöhnen und können das nicht mal zusammen tun, da wir keinen Nachwus möchten. Ich muss das Böckchen also kastrieren lassen. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt? Ich habe gelesen dass sie auch nach der kastration 6 Wochen getrennt leben müssen. Da sie eigentlich nicht alleine leben sollen, habe ich jetzt Angst etwas falsch zu machen.

    • Hallo,

      trenne die beiden auf jeden Fall sofort. Denn wenn sie zusammen sitzen ist die Wahrscheinlichkeit schon jetzt sehr hoch, dass das Weibchen viel zu jung gedeckt wurde und nun trächtig ist.
      Der Bock muss sofort kastriert werden und muss dann 6 Wochen von allen Weibchen getrennt werden. Für die Zeit suche Dir am besten jemanden mit einer Bockgruppe, der ihn aufnimmt, da er nicht allein sitzen kann.

      Zudem kann ich Dir nur zu einem weiteren Meerschweinchen raten. Weiblich, erwachsenen (minimal 1,5 Jahre) und gut sozialisiert, denn Meerschweinchen Babys bzw. Jungtieren brauchen eine ausgewachsenes Tier damit sie gut sozialisiert werden.

      Viele Grüße
      Nadine

    • Hallo.

      Ja dann so schnell es geht kastrieren.
      Und das Gehege vielleicht so trennen, dass sie sich riechen, hören und am Besten auch sehen können. Dann fühlen sie sich wenigstens nicht alleine.

      • Hallo,

        nein bitte nicht in Sicht-, Riech- und Hörweite. Meerschweinchen die sich dauerhaft sehen aber nicht zueinander können, können Aggressionen entwickeln, die sich dann während der nachfolgenden Vergesellschaftung entladen können. Daher immer richtig getrennt unterbringen.

        Viele Grüße
        Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch wir verwenden Cookies zur Bereitstellung der Website. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen