Meerschweinchen und Kaninchen zusammen halten - Haustiere

Tierhaltung: Meerschweinchen und Kaninchen werden gerne zusammen gehalten. Doch was erst problemlos scheint, zeigt hinterher große Nachteile.

Meerschweinchen Ratgeber - Logo

Sprachbarriere im Alltag

Meerschweinchen und Kaninchen

in Meerschweinchen HaltungKeeping Guinea Pigs and rabbits together is popular - but false

Meerschweinchen und Kaninchen – ein ideales Paar? Meerschweinchen und Kaninchen können beide sowohl in Innen- als auch in Außenhaltung gehalten werden. Beide fressen Heu und Frischfutter, beide brauchen Auslauf. Wieso also nicht ein Meerschweinchen und ein Kaninchen zusammen halten? Früher wurde sogar die gemeinsame Haltung empfohlen und so sieht man bis heute oft Kaninchen und Meerschweinchen in gemeinsamer Haltung. Diese Haltung ist jedoch für beide Tierarten nicht artgerecht.

Gemeinsame Haltung von Meerschweinchen und Kaninchen

Hier nur einige Beispiele, warum eine gemeinsame Haltung von Meerschweinchen und Kaninchen von je einem Tier nicht artgerecht ist:

  • Meerschweinchen besitzen eine vielfältige Lautsprache.
  • Kaninchen verfügen über nur wenige Laute und verständigen sich eher durch Körpersprache.
  • Meerschweinchen liegen gerne in Sicht- aber ohne Körperkontakt.
  • Für Kaninchen gehört das Putzen und Kuscheln zum sozialen Miteinander.
  • Meerschweinchen kuscheln wenn sie Angst haben oder ihnen kalt ist.
  • Kaninchen kuscheln und schlafen gerne eng aneinander.
  • Meerschweinchen klappern mit den Zähnen als Warnzeichen.
  • Kaninchen mahlen mit den Zähnen, wenn sie sich wohl fühlen.
  • Meerschweinchen schlagen den Kopf hoch, wenn sie in Ruhe gelassen werden wollen.
  • Kaninchen schieben den Kopf unter den Partner, wenn sie geputzt werden möchten.

Missverständnisse sind bei solch einer Haltung also vorprogrammiert. Folgendes Szenario wäre denkbar: Das Kaninchen nähert sich dem Meerschweinchen auf der Suche nach sozialem Kontakt. Das Meerschweinchen wirft den Kopf nach oben, als ihm das Kaninchen zu nah kommt. Das Kaninchen deutet dies als Aufforderung zum Putzen. Das Meerschweinchen läuft zähneklappernd (und damit warnend) davon. Das Kaninchen hört ein mahlendes Geräusch der Zähne und interpretiert dies als wohl fühlen.Das Kaninchen kann sein soziales Verhalten nicht ausüben, das Meerschweinchen ist von der in seinen Augen Aufdringlichkeit des Kaninchens gestresst.

Meerschweinchen und Kaninchen – ein ungleiches Paar

Ein weiterer Grund Kaninchen und Meerschweinchen nicht als Paar zu halten ist die deutliche körperliche Überlegenheit des Kaninchens. Rennt es herum oder reitet auf das Meerschweinchen auf, kann es zu schweren Verletzungen kommen. In gemeinsamer Haltung kommt es immer wieder zu für das Meerschweinchen tödliche Zwischenfällen.Was oftmals als „große Liebe“ bezeichnet wird ist nichts anderes als eine Zweckgemeinschaft in der das Meerschweinchen durch die körperliche Unterlegenheit zu Kuscheleinheiten gezwungen wird und sich letztendlich seinem Schicksal fügt, und in der das Kaninchen seine sozialen Verhaltensweisen nicht ausleben kann. Eine gemeinsame Haltung eines Meerschweinchens und eines Kaninchen bleibt daher eine Einzelhaltung beider Rassen, da kein Sozialpartner der eigene Art vorhanden ist.

Gemeinsame Haltung beider Arten

Auch wenn ich es nicht befürworte ist das gemeinsame Halten von Meerschweinchen und Kaninchen trotz aller Unterschiede möglich. Hierfür müssen jedoch einige Voraussetzungen gegeben sein:

  • mindestens 2 Tiere pro Tierart
  • ausreichend großes Gehege (mindestens 2 m² pro Kaninchen, mindestens 0,5 m² pro Meerschweinchen plus zusätzli chen mehrstündigen Auslauf)
  • ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für die Meerschweinchen zu denen die Kaninchen keinen Zutritt haben (z.B. kann das Gehege durch eine Trennwand mit mehreren Durchgängen getrennt sein, die Durchgänge sollten so klein sein, dass die Kaninchen zu einem Teil des Geheges keinen Zutritt haben. So können die Meerschweinchen zu den Kaninchen, wenn sie es möchten, können sich aber auch zurückziehen.)
  • erhöhte Rückzugsmöglichkeiten für die Kaninchen (z.B. Etagen die so hoch sind, dass die Meerschweinchen nicht hinauf springen können)
  • genaue Beobachtung der Gruppe (potente Rammler oder scheinträchtige Weibchen können auf Grund erhöhter Aggressionspotentiale gefährlich für die Meerschweinchen werden), um wenn nötig die Gruppe zu trennen

Eine gemeinsame Haltung in einem handelsüblichen Käfig (egal welcher Größe) ist nicht zu verantworten!

Ich persönlich würde beide Arten nicht in einem Gehege halten. Wenn der Platz für ein gemeinsames Gehege vorhanden ist, kann man auf diesem auch zwei getrennte bauen.


19 Kommentare für Meerschweinchen und Kaninchen


  • Strasiewsky sagt:
    21. Januar 2016 um 15:41 | » Antworten

    Wir haben Merschweinchen bei Kanichen ziehen Merschweichen Ratten an

  • Ich halte ein Kaninchen und ein Meerschweinchen und die verstehen sich super auch von der Körpersprache her

  • Ich hab ein Meerschweinchen es ist erst 1 jahr alt und mein Bruder hat ne Hasen der ist auch 1 Jahr alt.und sie verstehen sich gut

    • Hallo,

      da sie unterschiedliche „Sprachen“ sprechen, verstehen sie sich leider gar nicht. So eine Kombination ist eine Zweckgemeinschaft von Tieren, die keinen Artgenossen haben.

      Viele Grüße
      Nadine

  • ich hab meerlis und habe meiner Freundin eines geliehen dir einen hasen hat sie ,,verstehen“ sie gut ,halt in benehmen und so. aber das ist ja nicht gut für meerlis weil sie sich ja nicht verständigen können aber meine Freundin will das nicht einsehen
    bitte um Antwort
    danke

  • ich hab meerlis und habe meiner Freundineines geliehen ,sie hat einen Hasen und sie ,,verstehem “ sich ja ganz gut aber ich weiß das das keine artgerechte Haltung ist aber sie will das nicht einsehen
    bitte um schnelle Antwort
    lg Jessi

    • Hallo Jessi,

      letztendlich kann man nur aufklären und hinweisen (z.B. dass Einzelhaltung in Österreich schon verboten ist, da tierschutzwirdrig). Oft hilft dabei gute Literatur.

      Viele Grüße
      Nadine

  • Hallo,
    das mit den „unterschiedlichen Sprachen“ von denen hier gesprochen wird, habe ich schon öfter gehört und muss sagen, dass das der größte Schwachsinn ist, den man einem erzählen kann.
    Ich habe Meerschwein und Hase vor Jahren in einen Stall gesetzt – kein Futterneid, kein beißen, kein wildes jagen!
    Die beiden waren ein super Team und als der zweite Hase dazu kam, saß er allein da, weil unser Kaninchen sein Schwein bevorzugt hat – so viel zu verschiedenen Sprachen. Menschen die sich über Worte nicht verständigen können, machen es anderweitig und es gelingt. Reines Angst machen an Leute die sich solche Tiere halten!

    • Das ist Deine Meinung und Erfahrung. Wir wollen sie Dir nicht nehmen. Mit Angst machen hat dieser Artikel aber herzlich wenig zu tun und eine Zweckgemeinschaft bleibt eine Zweckgemeinschaft.

  • Endlich mal jemand, der keine Kaninchen und Meerschweinchen zusammenhält, sondern davon abrät. Diejenigen, die meinen, dass die zwei Arten sich „verstehen“, gehen meiner Meinung nach wohl oft blauäugig sowie unkommunikativ durchs Leben. Deine Beispiele sind gut, musste jedoch schon „sehen“ wie Meeris Kaninchen in den Gesichtsbereich beissten und dieses dann lange medizinisch versorgt werden musste. Ist zwar schon „ewig“ her aber es ist traurig, es heute oft noch als empfehlung zu lesen.

  • Ich habe 2 weibliche Meerlis (beide 4 Jahre alt) und würde gerne in der Zoohandlung 2 Kaninchen holen.
    Kann ich Kaninchen noch mit meinen 2 Meerlis zusammen halten? Oder sollte ich lieber einen 2. Käfig kaufen?

    • Hallo,

      wie groß ist der Käfig denn? In den allermeisten Fällen ist ein Käfig für eine gemeinsame Haltung von Meerschweinchen und Kaninchen zu klein und daher ungeeignet.

      Viele Grüße
      Nadine

    • So etwas kann klappen. Aber halt wirklich nur wenn von jeder Tierart mindestens 2 Tiere da sind. Bei der Konstellation 2:2 brauchen die Tiere ein ausreichend großes Gehege ca. 10m² und die Meeries mehrere große Häuser mit kleinen Öffnungen wo nur sie reinpassen sowie die kKninchen Erhöhungen wo nur sie drauf kommen.

      Und bitte keine Tiere aus der Zoohandlung dort werden die kleinen unter extremen Bedingungen gezüchtet (leider selbst schon gesehen) und sind meistens auch krank und viel zu jung von der Mutter getrennt worden.

  • Marcel sagt:
    21. Mai 2016 um 9:34 | » Antworten

    Früher hatte ich zwei Meerschweinchen. Das eine ist leider sehr früh gestorben. Nachdem das andere dann eine Weile alleine war,habe ich ein kleines Kaninchen bekommen. Das Kaninchen war nicht viel größer als das Meerschweinchen, weil es irgendwie nicht richtig gewachsen ist. Beim Zusammensetzen habe ich sie über lange Zeit beobachtet. (Ich wusste damals ja nicht, dass Hasen und Meerschweinchen doch nicht zusammen passen.) Das Kaninchen hat sich nicht sehr für das Meerschweinchen interessiert,aber andersrum. Im Häuschen sind sie nebeneinander gesessen, beim Futter gab es nie Probleme und egtl auch sonst nicht. Diese Unzufriedenheitsgeräusche hat es auch nicht abgegeben. So haben sie lange zusammen gelebt. Bis nach einigen Jahren das Meerschweinchen dann an Altersschwäche starb. Das wiederum fand das Kaninchen sehr traurig, da es immer wieder das tote Meerschweinchen mit der Nase angestupst hat. Ich hoffe nun ganz arg, dass mein bei mir eine ausnahme bestand (z.B. weil das Kaninchen sehr klein blieb) und ich meinem Meerschweinchen trotzdem ein schönes Leben bereiten konnte 🙁
    Ansonsten würden sie sich unter Artgenossen doch auch unterordnen, weil es auch da eine Hierarchie gibt !? Und dürfte man doch dann ein Meerschweinchen auch gar nicht streicheln, weil es keine Zuneigung mag? Dann hätte man es ja nur einmal zum in Stall setzen, dann Jahre zum angucken und füttern und dann wieder für den Gang zum Grab rauszuholen? :O traurig wäre das…

    • Hallo,

      nein, das wäre nicht traurig, sondern ganz im Sinne des Meerschweinchens.
      Grundsätzlich sollten Meerschweinchen Köperkontakt kenne und tolieren, wenn es sein muss. Dies ist z.B. der Fall wenn man es wöchentlich auf seine Gesundheit untersucht (auch „TÜV“ oder Gesundheitscheck genannt) oder wenn es zum Tierarzt muss. Ansonsten sollte man Meerschweinchen nicht streicheln.

      Viele Grüße
      Nadine

  • Hallo,

    Ich hätte mal eine Frage ich hatte gestern erst das Problem mit einem Interessenten unserer Kaninchen, dass er ein einzelnes Kaninchen zu seinen 2 Meerschweinchen setzen. Er wollte aber sich auch nicht von seiner Meinung abbringen lassen hat, weshalb er von uns keines bekommt, da wir nicht in Einzelhaltung vermitteln.

    Nun bin ich dadurch auf diese Seite gestoßen und wollte Fragen (man kann es einfach nicht besser formulieren) ob es möglich wäre diesen Text in meine Facebookseite wie auch in meine Homepage zu kopieren. Natürlich nur mit Angabe von wo der Text stammt.

    Viele machen so etwas ja ohne zu fragen, aber ich möchte sichergehen ob es erlaubt wäre. Es dient ja zur Aufklärung.

    • Hallo,

      grundsätzlich erlauben wir keine Übernahme unserer Texte auf andere Webseiten, da viel Arbeit hinter unserem Projekt steckt. Sehr gerne annst Du unsere Seite aber verlinken.

      Viele Grüße
      Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Auch wir verwenden Cookies zur Bereitstellung der Website. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen