Wie man sich bettet, so frisst man

Tipps zum Kauf

Heuraufe für Meerschweinchen

in Meerschweinchen Zubehör
  1. Checkliste
  2. Größe der Heuraufe
  3. Wandmontierte Heuraufen
    1. Gittertyp
  4. freistehende Heuraufen
  5. Warnung von hängenden Heuraufen

Heu ist neben Wasser das wichtigste Nahrungsmittel für Meerschweinchen, und eine Heuraufe dementsprechend ein wichtiges Zubehör! Es muss zu jeder Zeit frisch und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Mit einer Heuraufe wird den Meerschweinchen das Heu im Käfig angeboten. Es gibt viele verschiedene Arten von Heuraufen, die sich je nach Haltung und Käfig voneinander unterscheiden.

Checkliste für Meerschweinchen Heuraufen

  1. Heuraufe innen oder außen anbringen? Wenn möglich sollte man Heu innen anbieten.
  2. Heuraufe mit Gitter oder Lamellen kaufen? Lamellen sind eindeutig zu bevorzugen.
  3. Heuraufe mit Deckel oder ohne kaufen? Am besten, wenn die Heuraufe im Innenraum platziert wird, mit Deckel.
  4. Heuraufe aus Holz oder lieber Metall? Das ist den persönlichen Vorlieben überlassen. Wichtig ist nur, dass sie unbehandelt sind. (Keine Lacke)
  5. Eine große oder mehrere kleine Heuraufen? Bei ausreichend Platz sind mehrere kleinere Heuraufen zu bevorzugen.

In den folgenden Kapiteln erklären wir, warum wir diese Empfehlungen zum Kauf von Heuraufen so geben.


Die Größe der Heuraufe für Meerschweinchen

Eine Heuraufe sollte natürlich immer so groß sein, dass sie auch ausreichend Heu bevorraten kann. Deshalb sollte man die Größe vor allem nach der Anzahl der Tiere bemessen, denen man das Heu zur Verfügung stellt. Allzu große Heuraufen, vor allem wenn sie im Innenraum des Käfigs angebracht werden, können allerdings auch gerne von wagemutigen Tieren bestiegen und besetzt werden, wodurch das Heu schnell mit Urin verdreckt wird. Auch zu große Gitteröffnungen einer Heuraufe haben diesen Effekt.

 Mehrere kleine Heuraufen sind einer einzigen großen im Zweifel immer vorzuziehen. Kauft man verschiedene Arten von Raufen kann man auch genau beobachten, welche Art von den Tieren am besten angenommen wird. Außerdem stellt man so besser eine ausreichende Versorgung aller Tiere mit Heu sicher, sollte es (unbemerkte) Rangordnungsstreitigkeiten geben. 

Meerschweinchen Heuraufe für Wandmontage

Meerschweinchen Heuraufe, hängendDie einfachste Heuraufe ist die, die man einfach in den Gitterkäfig hängen kann. Zwar ist der Gitterkäfig schon aus rein optischen Gründen gar nicht mehr beliebt bei Haltern, doch finden sich diese Heuraufen noch immer in vielfältiger Weise in den Zoohandlungen, im Internet und Baumärkten. Heuraufen zum einhängen kann man sowohl in den Käfig, als auch von außen an den Käfig hängen.

  • Innen angebrachte Heuraufe
    Eine von innen angebrachte Heuraufe hat den Vorteil, dass das Heu nicht durch Wind oder andere Einflüsse durch die Wohnung bzw. das Zimmer verstreut wird, sondern da bleibt, wo es hingehört: Im Käfig für die Schweine. Allerdings hat dieser direkte Zugriff den Nachteil, dass die Heuraufe gerne als Bett oder Versteck benutzt wird, was das Heu schnell verunreinigt.
  • Außen angebrachte Heuraufe
    Eine von außen am Käfig angebrachte Heuraufe hat den Vorteil, dass man sie sehr einfach neu befüllen kann, da man hierfür nicht den Käfig öffnen – oder an entlegene Stellen greifen muss. Weniger die Hand des Menschen im Käfig zu haben gefällt letztendlich auch den Schweinen selber. Allerdings schafft man sich hiermit einen Verschmutzungsherd vor dem Käfig. Außerdem haben Meerschweinchen mitunter Mühe an das Heu zu kommen.

Wichtig ist, dass die Heuraufe nicht mit irgendwelchen Farben oder Lacken behandelt worden ist. Außerdem sollte sie natürlich rostfrei, also aus Edelstahl sein, denn jede Heuraufe wird irgendwann einmal angeknabbert – schließlich handelt es sich bei Meerschweinchen um Nagetiere!

Lamellen oder Gitter an der Heuraufe?

Gittertypen der Heuraufe für MeerschweinchenAuch hier scheiden sich die Geister. Nur vertikale oder horizontale Lamellen an der Heuraufe haben den Nachteil, dass einfacher große Mengen Heu in den Käfig gezogen werden können. Die Raufe ist also schneller leer und der Käfig schneller dreckig. Das Problem gibt es bei einer Gitter- / Wabenstruktur der Raufe viel weniger. Allerdings gibt es hier das große Problem, dass Meerschweinchen sich leider schnell darin einklemmen können. Derartige Berichte, dass Meerschweinchen sich auf der Flucht derart im Gitter verfangen haben, dass sie freigeschnitten werden mussten oder gar verendet sind, gibt es leider immer wieder mal. Da das Wohlergehen der Tiere natürlich an erster Stelle steht, empfehlen wir schon deshalb eindeutig Heuraufen mit Lamellen!

Eine wirkliche Investition ist eine solche Raufe sicher nicht – oder muss es nicht sein. Es gibt sie schon für vergleichsweise wenig Geld z.B. bei amazon oder Zooplus zu kaufen. Natürlich gibt es auch ganz massive oder verzinkte Heuraufen, die dann entsprechend teurer sind. Nötig ist das aber nicht! Unsere Empfehlung deshalb:

 Biegt man mit einer Zange die Ösen, mit denen man die Heuraufe an das Gitter hängt mit einer Zange um 90° nach außen, eignet sie sich auch bestens um mit zwei Schrauben in einem Käfig mit Holzwänden montiert zu werden. Heuraufen als Holz können natürlich ohnehin im Holzkäfig mit zwei Schrauben an der Käfigwand fixiert werden. 

Aufstellbare Heuraufen für den Käfig Innenraum

Meerschweinchen HeuraufeEbenfalls beliebt sind aufstellbare Heuraufen, die man mitten im Käfig platziert. Durch den 360° Zugang zum Heu ensteht so viel weniger ein Stau oder Streitigkeiten, da mehrere Schweine gleichzeitig bequem essen können. Natürlich gibt es aufstellbare Heuraufen in rund oder eckig. Es obliegt dem persönlichen Geschmack wofür man sich entscheidet. Nachteilig an einer aufstellbaren Raufe ist, dass das Heu früher oder später ganz sicher als Liegefläche und / oder Versteck genutzt werden wird. Hier ist also das regelmäßige Kontrollieren und Eingreifen des Halters nötig, um für immer frisches Raufutter sorgen zu können. Deshalb ist eine Raufe, die über einen Deckel verfügt, natürlich zu bevorzugen.

Außerdem sollte man eine aufstellbare Heuraufe auch nur dann im Käfig platzieren, wenn man auch über ausreichend Platzreserven verfügt. Es ist nicht sinnvoll ein ohnehin begrenztes Platzangebot durch eine Heuraufe noch weiter einzuschränken. Hier sollte man dann lieber auf eine Wandmontage zurückgreifen.

Abtropfgestelle sind ebenfalls gut als Heuraufe geeignet. Der Vorteil ist, dass diese auch entsprechend groß sind und ein ganzes Rudel bequem mit Heu versorgen kann. Hier ist allerdings naturgemäß noch mehr Platz im Käfig nötig. Auch Abtropfgestelle sollten nicht mit Lacken oder ähnlichem bearbeitet worden sein. Abtropfgestelle aus Holz sind häufig gebeizt oder lackiert, um einen wasserabweisenden Effekt zu bekommen. Von derartigen Gestellen ist unbedingt Abstand zu nehmen, da Meerschweinchen sie anknabbern werden und Krankheiten vorprogrammiert sind.

Unsere Empfehlungen:

 Heu aus aufstellbaren Heuraufen wird von Meerschweinchen lieber genommen, da es einfacherer zu erreichen ist. Außerdem können mehr Schweinchen gleichzeitig futtern. Ausreichend Platz sollte der Käfig aber haben, wenn man sich für diese Lösung entscheidet. 

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Immer wieder gibt es Angebote hängender Heuraufen und so genannten „Foodballs“. Argumentiert wird, dass das Futter damit sauber bleibt. Das ist zwar im Grunde richtig, allerdings ist die Haltung der Meerschweinchen beim Futtern extrem unnatürlich. Zum anderen gibt es immer wieder Berichte schwerer Verletzungen vor allem bei Foodballs. Mehr dazu unter Tierschutzwidriges Meerschweinchenzubehör.

Neu: Hat Dir dieser Artikel geholfen? Mit einem Klick kannst Du uns ein Feedback geben!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(5,00/5, 1 Bewertungen)
Bitte warten...

Oder ist eine Frage offen geblieben? Schreibe einen Kommentar!

Lädt...