Meerschweinchen Ratgeber

Anschaffungskosten und Haltungskosten

Meerschweinchen Kosten

in Meerschweinchen Kauf
  1. Anschaffung
  2. Beispielrechnung
  3. Laufende Kosten
  4. Tierarzt Kosten

Vor allem die Kosten für den Tierarzt übersteigen den Anschaffungspreis bei der ersten Behandlung bereits oft um ein Vielfaches und werden nicht selten gar nicht berücksichtigt, wenn man Meerschweinchen kauft. Deshalb sollte man vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Kosten werden, die eine Meerschweinchenhaltung mit sich bringt. Wir beobachten leider immer wieder dass Nagetiere als Haustiere zweiter Klasse eingestuft werden und so verwundert es auch nicht dass man diese als günstiges Haustier vermutet. Das ist allerdings falsch, möchte man gewissenhaft und verantwortungsbewusst den Tieren gerecht werden.

Anschaffungskosten von Meerschweinchen

Die Anschaffungskosten der Meerschweinchen ist im Vergleich zu anderen Haustieren ein kleinerer Faktor. Ein Meerschweinchen ist schnell gekauft und in Notstationen werden viele Meerschweinchen schon für 10 € in ein gutes zu Hause vermittelt, Kastraten meist gegen die Kosten der angefallenen Gebühr der Kastration. Seltene Rassemeerschweinchen kosten mitunter bis zu 50€ oder noch mehr – was verglichen mit anderen Haustieren jedoch noch immer sehr günstig ist. Bedenken muss man: Mindestens zwei Meerschweinchen müssen immer zusammen gehalten werden, da sie als soziale Wesen in alleiniger Haltung verarmen. Nur in Gruppenhaltung mit mindestens 2 Meerschweinchen fühlen sie sich wohl und werden artgerecht gehalten.

Außerdem sollte erwähnt sein, dass allzu günstige Meerschweinchen häufig auch nicht aus einer artgerechten Zucht entstammen. Folgekosten in Form von Krankheiten sind da leider fast vorprogrammiert.

Kosten der Anschaffung und Erstausstattung im Beispiel

Die folgende Tabelle liefert zumindest ansatzweise die ungefähren Kosten die Meerschweinchen bei der Anschaffung der Haushaltskasse verursachen werden. Für die Beispielrechnung haben wir eine Meerschweinchengruppe bestehend aus vier Meerschweinchen gewählt, wovon eines ein zu kastrierender Bock ist. Das entspricht der typischen Haltungsweise. Bei den Kosten für das Futter haben wir einen Mittelwert genommen und die Anschaffung einer Kräutermischung, Heu und ausreichend Gemüse berücksichtigt. Zubehör bezeichnet Kosten für die Erstausstattung wie Krallenschere, Heuraufe, Unterschlupf, Korkröhren und Kuscheldecken. Die Kosten dafür sehen wie folgt aus:

Beschreibung ø Kosten Anzahl Beispiel
Anschaffung 40€ 4 160€
Käfig / Gehege 150€ 1 150€
Zubehör 100€ 1 100€
Einstreu 10€ 1 10€
Futternapf 5€ 2 10€
Wassertränke 7€ 2 14€
Futter 50€ 1 50€
Kastration 80€ 1 80€
Summe: 574,00€

Laufende Kosten der Meerschweinchenhaltung

Zu den Anschaffungskosten kommen die laufenden Kosten hinzu. Laufende Kosten entstehen für:

  • Einstreu
    Zur regelmäßigen Säuberung des Meerschweinchen Käfigs bzw. Geheges benötigt man Einstreu. Die Kosten unterscheiden sich hierbei sehr stark. Am günstigsten sind meist normale Sägespäne in Großpackungen (550 l für 6,95 €, 1 Cent / l). Es gibt jedoch auch wesentlich teurere Einstreusorten (bis zu 30 Cent / l, Pellets bis zu 1 € / l).
  • Heu
    Hinzu kommen die Kosten für das Futter. Zunächst das Heu. Ich kaufe immer einen großen Ballen (ca. 20 kg) für 5 € (25 Cent / kg). Kleinere Packungen von bekannten Firmen kosten ein Vielfaches dessen (bis 1,60 € / kg). Wobei hier die teuren Sorten oft nicht besser sind als die Großpackungen.
  • Kräuter
    Kräutermischungen für Meerschweinchen gibt es mittlerweile glücklicherweise eine ganze Menge, und auch die Qualität überzeugt mittlerweile. Das war vor einigen Jahren noch ganz anders. Meerschweinchen sind ausgeprägte Kräuteresser und fressen sie sowohl trocken wie frisch.
  • Frischfutter
    Einen Großteil der Kosten macht das Frischfutter aus. Jedes Meerschweinchen muss pro Tag mindestens 10% seines Körpergewichts an Frischfutter fressen, im Schnitt also mindestens 100g am Tag. Das ist das absolute Minimum welches verfüttert werden muss, besser ist mehr. Und es muss abwechslungsreich sein. Vor allem im Winter wird dies teuer. Gurken für 1 €, Paprika Mix für 2,50 € usw. Auch wenn man auf Wintergemüse (Wirsing, Steckrüben etc.) ausweicht, macht hochwertiges Frischfutter einen großen Teil der laufenden Kosten aus.
  • Trockenfutter
    Falls die Meerschweinchen (noch) Trockenfutter bekommen, kommen diese Kosten natürlich noch hinzu. Ein einigermaßen gutes Futter aus getreidefreien Pellets, Trockengemüse und Trockenkräuter kostest ca. 4,50 € / kg.

Als ungefähren Richtwert kann man mit ca. 30-50€ je Meeschweinchen pro Monat an laufenden Kosten rechnen. Im Sommer ist es durch das Angebot in der Natur etwas günstiger, im Winter hingegen teurer.  Die Angabe beinhaltet alle oben genannten Punkte im Mittelwert.

 Spartipp: Sowohl Heu als auch Einstreu sollte in großen Gebinden gekauft werden! Die im Drogeriemarkt oder dem Vollsortimenter angebotenen Packungen sind im Verhältnis zum einen zu klein und zum anderen zu teuer! 

So lange die Tiere gesund hat man keine weiteren Kosten. Sie werden allerdings nicht immer gesund bleiben. Eine große und eigentlich nicht zu beziffernde Unbekannte ist der Tierarzt und die Kosten für Medikamente.

Tierarzt Kosten bei Meerschweinchen

Den vermutlich größten Teil der Kosten gibt man bei der Behandlung der Meerschweinchen beim Tierarzt aus. Manchmal hat man Glück und die Tiere werden kaum krank, aber es gibt auch Fälle und Jahre, wo ein Tier häufig zum Tierarzt muss. Kokzidien, Lungenentzündung, Haarlinge, Milben, Hautpilz, Entzündung des Fußgelenkes … Da kommt einiges an Kosten zusammen. Deshalb muss immer eine kleine bis mittlere Reserve dafür vorhanden sein. Im Folgenden eine kleine Übersicht über einige gängig anfallende Tierarztkosten bzw. Behandlungen bei Meerschweinchen.

Laut Gebührenverordnung der Tierärzte (einfacher Satz) kostet:

  • die Untersuchung eines Meerschweinchen: 7,67 €
  • eine Röntgenaufnahme: 15,34€
  • eine Injektion (ohne Kosten für das Medikamt): 3,07€
  • Kürzung der Krallen: 4,09€
  • Zahnkorrektur: 5,11€ bis 12,87€

Quelle: http://www.vetvita.de/tierrecht/got/gotgeb.shtml

Medikamente kosten natürlich noch einmal extra!

Neu: Hat Dir dieser Artikel geholfen? Mit einem Klick kannst Du uns ein Feedback geben!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(4,00/5, 2 Bewertungen)
Bitte warten...

Oder ist eine Frage offen geblieben? Schreibe einen Kommentar!

Lädt...