Arthrose beim Meerschweinchen - Haustiere

Tierhaltung: Arthrose tritt in aller Regel bei älteren Meerschweinchen auf. Die Arthrose kann man nicht komplett heilen, sie aber verlangsamen.

Meerschweinchen Ratgeber - Logo

Arthrose beim Meerschweinchen

in Meerschweinchen Krankheiten

Gelenke verschleißen im Laufe des Lebens. Bei einer über den normalen, zu erwartenden Verschleiß hinausgehenden Abnutzung von Körpergelenken spricht man von einer Arthrose. Auch Meerschweinchen sind davon betroffen. Arthrose kann man mit Hilfe von Röntgenaufnahmen diagnostizieren. Da die Gelenke recht klein sind, ist dies jedoch oft erst im späteren Verlauf der Krankheit möglich.

Ursachen von Arthrose

Ursächlich ist eine zu schnelle Überalterung der Gelenke. Dies kann mehrere Gründe haben.

  • Übergewicht
    Ein erhöhtes Körpergewicht und die damit einhergehende Überbeanspruchung von Gelenken gilt als häufigste Ursache einer Erkrankung an Arthrose.
  • genetische Disposition
    Die Neigung, eine Arthrose zu entwickeln, kann ebenfalls genetisch vererbt worden sein.
  • Mangelernährung
    Bekommt das Meerschweinchen nicht eine gesunde und ausreichend abwechslungsreiche Ernährung, ist eine Arthrose möglich.
  • Folgeerkrankung
    In Folge einer Gelenkentzündung kann ebenfalls eine Arthrose entstehen.

Symptome von Arthrose

  • Steifheit in den Gelenken, dadurch keine fließenden Bewegungen mehr
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Schwellung der Gelenke, manchmal mit Erwärmung der Gelenke
  • Schwierigkeiten beim Laufen
  • Probleme beim Fressen, wenn das Kiefergelenk betroffen ist

Behandlung von Arthrose bei Meerschweinchen

  • Arthrosen sind leider nicht heilbar, ihre Symptome kann man jedoch lindern. Hier haben sich die homöopathischen Mittel Traumeel (gegen Schmerzen und Entzündungen) und Zeel (bei Gelenkbeschwerden) bewährt. Selbst Meerschweinchen, die der Tierarzt schon einschläfern wollte, konnten mit der Gabe dieser Mittel noch Monate praktisch schmerzfrei leben.
  • Naturheilkundlich kann die Gabe von Dryania Tabletten sinnvoll sein, welche als Alternative zu Schmerzmittel und Cortison gegeben werden.
  • Gegen die Schmerzen können Schmerzmittel gegeben werden. Darauf sollte jedoch erst zurückgegriffen werden, wenn die homöopathischen Schmerzmittel nicht mehr wirken, da Schmerzmittel den gesamten Organismus sehr belasten.
  • Akupunktur
Lädt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch wir verwenden Cookies zur Bereitstellung der Website. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen