Milben bei Meerschweinchen behandeln - Haustiere

Tierhaltung: Milben sind die häufigsten auf den Meerschweinchen anzutreffenden Parasiten. Hilfe wie man Meerschweinchen gegen Milben behandelt gib es hier.

Meerschweinchen Ratgeber - Logo

Cheyletiellose

Milben bei Meerschweinchen

in Meerschweinchen Krankheiten

Milben gehören zu den Parasiten der Haustiere, von denen auch Meerschweinchen als Begleiterkrankung leider häufig betroffen sind. Mit einer konsequenten Behandlung kann man dem Problem gut entgegenwirken. Prophylaktisch kann man gegen Milben direkt allerdings wenig unternehmen, denn Milben finden sich überall, so auch auf den Meerschweinchen. Ein gesundes Tier kann sich erfolgreich gegen die Tiere wehren.

 Bei Milben ist unbedingt zu klären, welche äußeren Stressfaktoren den krankhaften Befall begünstigen könnten. Hauptsächliche Gründe sind Rangordnungsstreitereien und vor allem zu wenig Platz im Meerschweinchenkäfig

Das sind Milben

Milben sind eine Unterart der Spinnentiere und es gibt eine unüberschaubare Menge unterschiedlicher Arten. Über 50.000 in über 500 Familien sind bis heute bereits bekannt und man vermutet dass noch eine größere Menge bislang unentdeckt blieb. Milben können weitere Krankheitserreger in sich tragen und damit ihren Wirt injizieren.

Für Meerschweinchen sind zwei wesentliche Milbenarten relevant:

  • Grabmilben
    Sie sind die häufigste Form. Wie der Name erahnen lässt graben sich Grabmilben in den Wirt und bohren ganze Gänge, worin sie ihre Eier legen.
  • Pelzmilben bzw. Haarbalgmilben
    Haarbalgmilben leben in den Haarfollikeln der Tiere und ernähren sich von Talg und Hautschuppen.

Die Übertragung von Milben vom Meerschweinchen auf den Menschen ist aufgrund ihrer Wirtsspezifizität der Milben unwahrscheinlich, aber möglich. Vorbeugend sollte besonders bei einem Befall von Grabmilben der Kontakt mit den Tieren auf das Notwendige beschränkt werden.

Milben bei Meerschweinchen

Milben leben zu jeder Zeit auf den Meerschweinchen. Dabei bevölkern sie vor allem den hinteren Bereich des Tieres. Häufig ist es erst eine anderweitig konstitutionell ungünstige Situation, welche die Population explodieren lässt und Handlungsbedarf nötig macht um den Milbenbefall zu bekämpfen. Mit Milben geht also in der Regel ein weiteres Problem einher, mit dem sich das Meerschweinchen plagt.

Dies ist häufig eine schlechte Ernährung und in Folge dessen Mangelerscheinungen beim Meerschweinchen. Ein zu verdreckter, ungepflegter Käfig kann ebenso eine rasant wachsende Milbenpopulation begünstigen wie ein zu steril gehaltener Käfig, da hierbei das Immunsystem des Meerschweinchens irritiert wird, wenn es mit zu wenig Keimen und Bakterien in Kontakt kommt.

Milben erfolgreich bekämpfen

  • Die Behandlung gegen Pelzmilben kann in nicht weit fortgeschrittenen Fällen gut mit Exner Petguard erfolgen.
  • Bei Grabmilben wird zur Behandlung vom Tierarzt mehrfach ein Antiparasitikum gespritzt – z.B. Ivomec.
    Gute Erfahrungen werden auch mit Advocate von Bayer gemacht. Der Vorteil eines solchen Spon On Präparats ist es, dass es nur einmalig angewendet wird und vier Wochen vorhält.
    Frontline
 Weitere Informationen gibt es unter Meerschweinchen Parasiten
Lädt...

9 Kommentare für Milben bei Meerschweinchen


  • Mein Meerschweinchen hat Milben, aber sie hat erst vor 5 Tagen Junge bekommen und säugt noch. Was kann ich tun. Ich hab eien Spray das ich aber bei säugenden Tieren nicht verwenden darf. Hat jemand eine Idee was ich machen kann, ohne die Babys zu gefärden#

  • Hallo meine lieben ,

    Ich Weiss milben leben auf den Schweinen 😊
    Ist die Wahrscheinlichkeit das man sich ansteckt ziemlich gross oder eher klein? Meine beiden sind gesund also keine Auffälligkeiten…Habe einen kastrierten Bock und ein Weibchen…Morgen kommt ein weibliches BaBy von 3 Wochen dazu 😊 hab jetzt nur angst das sie Vllt was mir schleppen könnte oder meine beiden milben haben die man jetzt nicht sieht oder noch keine Symptome zeigen…Ist es den möglich das der Mensch sich ansteckt oder eher unwahrscheinlich? Wie kann man sich am besten selber davor schützen und für die Schweine? Und wenn die Schweine milben haben was muss man dann beachten damit keine ansteckung statt finden kann von Tier auf Mensch

    Würde mich auf eine Rückantwort freuen

    • Hallo,

      ich habe selbst noch von keinem Fall gehört, bei dem Menschen sich mit Milben angesteckt haben.
      Ich selber hatte schon mehrfach Milbenerkrankungen in der Gruppe und habe mich nie angesteckt.

      Viele Grüße
      Nadine

  • Vielen Dank für deine Antwort 😊
    Mir geht es hauptsächlich um die grabmilben
    … Die müssen ja echt ziemlich fies sein…Und deswegen meine frage ob man sich speziell bei den grabmilben anstecken kann???
    Was muss ich beachten um milben überhaupt bei den Schweinen fest stellen zu können?
    Oder was kann ich zur Vorbeugung machen damit die sowas überhaupt erst nicht bekommen?

    Liebe grüsse

  • Das habe ich mir schon durch gelesen 😊 ist ja direkt über unsere Kommentare 😉
    Ihre Ruhe habe sie…Sind sind in einem stall der in meiner Garten Hütte steht … In dem Stall sind pellets ,einstreu und stroh … Zu fressen bekommen Sie Fenchel,Paprika,Brokkoli,Salat, Gurke, steckrüben,Möhren auch mal Kohl

    So sind sie ganz lieb und die kleine die wir bekommen haben auch…Aber bei der kleinen gibt es ein Problem sie ist zwar 3 Wochen alt aber die Züchterin hat sie nicht gewogen als ich sie dann gewogen hab war ich erschrocken sie wiegt gerade mal knapp über 200 g 😱 meine Freundin sagte soll ich Haferflocken zu füttern…

    Ich hoffe die Nahrung und die ruhige Umgebung wo sie ihre Ruhe haben tragen dazu bei das sie keinen grabmilben befall bekommen … Aber so passt die Gruppe gut zusammen…Ein Kastrat und jetzt 2 Weibchen 😊
    Hast du Vllt noch ein paar Tipps?
    Bin für alles offen

    • Hallo,

      200 g wiegt sie nur? Dann ist sie in jedem Fall zu früh abgegeben worden. Das ist sehr schade.
      Haferflocken kannst Du ruhig gehen und viel Frischfutter. Dann sollte sie gut zunehmen.

      Ansonsten kannst Du nur abwarten. Manche Meerschweinchen sind recht stressanfällig und es reicht schon ein Umgebungswechsel, um einen Grabmilbenbefall bei ihnen auszulösen. Aber selbst wenn sie krank werden sollte: Grabmilben lassen sich sehr git behandeln.

      Viele Grüße
      Nadine

  • Hallo meine lieben ,
    Habe bei meinem Meerschweinchen Bock gerade entdeckt das auf seinen Rücken irgendwie eine unreine stelle ist … Wie soll ich sagen das Fell klebt irgendwie etwas zusammen und steht Strähnig nach oben ab … Das An dieser Stelle die Haut zu sehen ist… Was kann das sein ? Kann das auf grabmilben hindeuten ? Unsere Meerschweinchen leben in aussen Haltung… Habe ihn nicht angefasst aber kann es sein das man sich anstecken kann?
    M.f.G
    Wäre schön wenn mir jemand weiter helfen könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Auch wir verwenden Cookies zur Bereitstellung der Website. Durch die Nutzung stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen