Die Alternative zu Holzspänen

Meerschweinchen Fleecehaltung

in Meerschweinchen Haltung
  1. Was ist Fleece
  2. Ist Fleece für Meerschweinchen schädlich
  3. Vorteile und Nachteile der Fleecehaltung
    1. Vorteile
    2. Nachteile
  4. Der Käfigaufbau mit Fleece
  5. Tipps und Tricks

Denn häufig tritt eine Allergie gar nicht direkt gegen die Meerschweinchen bzw. die durch die Tierhaare verbreiteten Hautschuppen der Meerschweinchen auf, sondern es sind die Begleitumstände wie eben auch Einstreu, welche die Nase zum jucken und die Augen zum brennen bringt. Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass Meerschweinchen selbst allergisch gegen Einstreu reagieren können. Zudem sollten auch Tiere mit frischen Wunden nicht in einer gewöhnlichen Haltung mit Einstreu gehalten werden, um Verschmutzungen zu vermeiden. Hier kann die Fleecehaltung von Meerschweinchen Abhilfe schaffen. Doch was ist das genau und wie hält man Meerschweinchen auf Fleece? Ob die Haltung auf Fleece ein Erfolgsmodell oder ein Reinfall wird, hängt dabei stark von den verwendeten Materialien ab. Eine schlechte Inkontinenzunterlage / Moltondecke lässt den Käfig viel schneller riechen, während eine gute den Geruch sogar länger bindet als mit Einstreu. Bei einer guten Fleecedecke bleiben die Meerschweinchen nicht am Fleece hängen und sogar ältere Schweine fangen wieder an zu laufen, während eine ungeeignete Fleecedecke den Bewegungsdrang sogar noch zusätzlich vermindern kann. Da es keine speziell hergestellte „Meerschweinchen-Fleeceunterlage“ gibt, man die Decke ja zweckentfremdet, fällt es schwer gut von schlecht unterscheiden zu können. Vieles in diesem Bereich ist stark von Erfahrung geprägt und es gibt sowohl absolute Befürworter die sich freuen dass der Geruch, der Abfall und der Staub nachgelassen hat, als auch Verfechter die sich über eine Geruchszunahme beschweren. In diesem Artikel möchten wir versuchen die Fleecehaltung von Meerschweinchen so nüchtern und sachlich wie möglich zu beleuchten.

Was ist Fleece?

Fleece kennt man aus dem Textilbereich wie Kleidung, Decken, oder Bezüge. Es ist eine syntetische Faser, ein Veloursstoff, welcher aus Polyester hergestellt wird. Der Rohstoff für Fleece bzw. Polyester ist Polyethylen (umgangssprachlich; fachlich korrekt ist es „Polyethylenterephthalat“). Gewonnen wird er heute hauptsächlich aus Recyclingsverfahren, insbesondere der Wiederverwertung von PET-Getränkeflaschen. Nicht zu verwechseln ist Fleece mit dem gleichlautenden Vlies! Zwar sind sich diese Wörter in der jeweiligen Übersetzung gleich (Fleece in englisch ist Vlies in deutsch und anders herum), und um die Verwirrung komplett zu machen meint beides auch einen weichen, flauschigen Stoff, jedoch bezeichnen sie im deutschen Sprachraum gänzlich verschiedene Stoffe:

  • Fleece ist ein zusammenhängendes, weiches, aber syntetisches Stück Stoff
  • Vlies ist natürlicher Stoff, im Ursprung ein Schafsfell

Ist Fleece für Meerschweinchen schädlich?

Natürlich hat Plastik, und somit auch Fleece, nichts im Verdauungsapparat von Meerschweinchen zu suchen. Die Aufnahme von Fleece kann zu Durchfall und weiteren Verdauungsbeschwerden sowie zu Vergiftungen führen. Die Erfahrung zeigt aber, dass sich die Tiere insofern gar nicht für diesen Untergrund interessieren, als dass sie ihn nicht anknabbern und auch bei der Futtergabe auf dem Fleece nicht in toxikologisch relevantem Maße zu sich nehmen oder gar versuchen ihn zu essen. Allerdings ist kritisch zu beäugen, dass allzu günstige Fleecedecken aus Textildiscountern immer wieder durch unangenehme, chemische Gerüche auffallen – manchmal auch noch nach der Wäsche.

Vorteile und Nachteile der Fleecehaltung

Fleece wird deshalb als Untergrund im Käfig eingesetzt, weil es gut wasserdurchlässig ist, und sehr schnell abtrocknet. Das ist sowohl für die Meerschweinchen ein großer Vorteil, als auch für die Halter. Zum einen sitzen die Meerschweinchen nicht mehr in dem Maße in ihrem eigenen Urin, wie es schnell bei gewöhnlicher Haltung passiert. Zum anderen kann sich der Halter freuen, weil die Fleecehaltung Gerüche besser binden kann statt sie in den Raum abzugeben wie bei normaler Haltung. Sowohl für die Tiere wie auch für den Halter ist die Haltung hygienischer. Ob die Vorteile die Nachteile überwiegen oder anders herum, muss am Ende aber jeder für sich selbst herausfinden. Vorteile der Fleecehaltung

  1. Gerade wenn man in einem Mietverhältnis wohnt, können die Berge an Einstreu bzw. deren Entsorgung schnell zum Problem werden, wenn nicht ausreichend Platz dafür vorhanden ist. Je nach Kommune ist die direkte Entsorgung auf der Mülldeponie, der Müllverbrennung oder dem Bauhof gebührenpflichtig, was die Kosten der Haltung in die Höhe treibt. Mit der Fleecehaltung entfallen die Probleme der Einstreu-Entsorgung.
  2. Für Allergiker kann die Haltung von Meerschweinchen auf Fleece eine große Entlastung bedeuten, wenn man gegen Einstreu allergisch reagiert. Gleiches gilt im Übrigen auch nicht minder für die Meerschweinchen selbst, die auch auf die Einstreu reagieren können. Auch für Meerschweinchen mit offenen bzw. frischen Wunden wie z.B. einer Operationsnaht ist die Fleecehaltung von Vorteil, da die Verschmutzung auf ein Minimum reduziert wird.
  3. Einstreu auf rutschigem Untergrund fängt selbst an zu rutschen, was dazu führt dass unsichere oder alte Meerschweinchen sich nicht mehr ihrem Drang entsprechend bewegen können. Fleece ist für Meerschweinchen ein sicherer Untergrund zum laufen, da er zum einen Halt bietet, und zum anderen sich die Krallen nicht verfangen. So ist zu beobachten, dass nach einer Umstellung auf Fleece auch alte Meerschweinchen plötzlich wieder anfangen mehr zu laufen und sogar zu popcornen.
  4. Durch das Schichtungsverfahren wird der typische Uringeruch der Meerschweinchen in der saugfähigen Unterlage (Molton) gehalten und vom Fleece bedeckt, was das Raumklima spürbar verbessern kann.

Nachteile der Fleecehaltung

  1. Fleece ist eine Kunstfaser die unter Umständen chemisch ausdünstet. Und sollte nur ein Meerschweinchen wider Erwarten das Fleece anknabbern, ist die Haltung auf Fleece ungeeignet.
  2. Die Reinigung der urinierten Decken erfolgt in der Regel über die normale Hauswäsche bzw. in der selben Waschmaschine. Das ist zwar hygienisch unbedenklich, doch finden manche diesen Gedanken ekelig. Zudem steigt natürlich der Wasser- als auch der Stromverbrauch durch zusätzliche Wäschen pro Woche.
  3. Das natürliche Buddeln ist mit Fleece nicht mehr möglich. Hier sollte ein separater Bereich mit Heu geschaffen werden, in dem sich die Meerschweinchen weiter austoben können.
  4. Der tägliche Arbeitsaufwand steigt im Vergleich zur Haltung auf Einstreu unter Umständen um ein paar Minuten, da täglich der Kot abgefegt werden muss. Vor allem aber das Heu und die Tierhaare sind vergleichsweise aufwändiger vom Fleece zu entfernen als Pipi-Ecken im Einstreu zu entfernen.
  5. Je nach Größe des Käfigs ist eine beachtliche Zahl an Decken notwendig, was die Anschaffungskosten in die Höhe schnellen lässt. Dies amotisiert sich im Laufe der Zeit, doch halten die hohen Anschaffungskosten viele ab.

Der Käfigaufbau mit Fleece

Für die Fleecehaltung von Meerschweinchen sind sowohl gewöhnliche Käfige aus der Zoohandlung, wie auch die meisten Eigenbauten problemlos geeignet. Wichtig ist, dass der Untergrund des Käfigs wasserundurchlässig und einfach zu reinigen ist. Ist dies noch nicht der Fall, hat sich als empfehlenswert herausgestellt ihn passgenau mit PVC oder Teichfolie auszulegen. Wichtig ist, dass diese Untergründe nicht von den Tieren angeknabbert werden können. Noch besser wäre natürlich eine Plastikwanne oder eine Edelstahlwanne als Untergrund.

Aufbau Meerschweinchenkäfig mit Fleece

Wie oben bereits erwähnt, ist Fleece wasserdurchlässig und trocknet schnell ab. Um den Urin der Meerschweinchen sicher aufzunehmen, ist also eine weitere Schicht unterhalb des Fleece nötig. Hier greift man auf Molton zurück. Diese Decken werden vor allem im Hotelgewerbe oder der Altenpflege eingesetzt – früher fand man sie auch in Kinderbetten. Sie saugen das durch den Fleece abgegebene Urin sicher auf und halten es. Durch den wasserdichten Untergrund des Käfigs ist sicher gestellt, dass auch eine vergessene oder intensive Urinecke nicht den Käfig selbst verschmutzt oder angreift.  Amazon bietet eine breite Palette an Moltondecken / Inkontinenzunterlagen in den verschiedensten Größen. Wichtig ist, dass Du immer zwei dem Käfig angepasst entsprechend große Decken hast, um im Austausch bei der Wäsche wechseln zu können. Das gleiche gilt natürlich auch für die Fleecedecken. Auch diese bekommt man min den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen bei amazon.

 
  • Sowohl die Moltondecken, als auch die Fleecedecken lassen sich einfach passgenau zuschneiden und mit handwerklichem Geschick auch miteinander vernähen.
  • Wichtig ist, dass die Decken vor dem Einsatz in die Wäsche müssen, um etwaige Schadstoffe der Produktion auszuwaschen.
  • Da es sich besonders beim Fleece um ein syntetisches Produkt handelt welches mitunter chemische Gase aussondert, sollte man den Meerschweinchen zu Liebe nicht zur günstigsten Decke aus dem Textil-Discounter greifen.

Im Endeffekt spart man auf lange Sicht sogar massiv an Haltungskosten, da die regelmäßigen Kosten für Einstreu (und möglicherweise auch Kosten für die Entsorgung) komplett entfallen. Dann steht einer Fleecehaltung von Meerschweinchen im Käfig nichts mehr im Wege!

Tipps und Tricks zur Fleecehaltung

Meerschweinchen Gehege Fleecehaltung

  • Meerschweinchen graben gerne an den Rändern das Fleece weg. Hier kann es sinnvoll sein die Ränder zu verstärken und zu beschweren, z.B. in einem Eigenbau mit einem stabilen Holzrahmen der auf das Fleece gesetzt wird. Auch Steine können eine gute Umrandung sein. Natürlich steigt damit der Aufwand bei der Reinigung.
  • Bei einem Klappgehege hat es sich als sinnvoll herausgestellt, die Umrandung direkt auf die Decken zu stellen. Eine Beschwerung ist aber auch hier sinnvoll.
  • Besonders das Heu sowie die Haare der Tiere sind schwierig vom Fleece zu fegen. Hier sind Handfeger sinnvoll, dessen Bürsten nicht aus Fasern, sondern aus Gummi bestehen. Derartige Handfeger gibt es in jedem gut sortierten Haushaltsbereich eines Warenhauses oder eben auch direkt bei amazon.
  • Zum Waschen der Molton-Decken reichen 60°C in der Regel vollkommen aus. Bei starker Verschmutzung kann unter Umständen auch mit 90°C gewaschen werden. Fleece sollte immer bei 30-40°C gewaschen werden. Keinesfalls sollte Weichspüler verwendet werden. Er vermindert die Durchlässigkeit von Flüssigkeit beim Fleece, macht ihn unansehnlich und stört außerdem den Geruchssinn der Meerschweinchen. Zu heiß gewaschenes Fleece lässt die Faserstruktur zusammenziehen oder miteinander verkleben, was zum einen den Stoff unansehnlich macht, und zum anderen die Durchlässigkeit stark verringern kann.
  • Da die Fleecehaltung von Meerschweinchen die Problematik der mangelhaft abgenutzten Krallen noch verschärft, sollte in Erwägung gezogen werden Teile des Käfigs mit Backsteinen o.ä. zu versehen. Am besten dort, wo sie häufig entlang laufen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Inkontinenzunterlagen. Manche Unterlagen sind gar nicht dafür gedacht den Urin aufzunehmen. Sie sind als wasserundurchlässige Variante nur dafür gedacht den Urin von der Matratze fern zu halten. Diese heißen häufig auch Matratzenschoner. Eine solche, meist steife Unterlage ist für die Fleecehaltung natürlich ungeeignet. Es gibt allerdings keine einheitliche Beschreibung, auch ein Matratzenschoner kann saugfähig sein. Achtet also beim Kauf darauf, dass ihr Unterlagen nehmt, die Wasser aufnehmen und halten können.

Neu: Hat Dir dieser Artikel geholfen? Mit einem Klick kannst Du uns ein Feedback geben!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3,67/5, 3 Bewertungen)
Bitte warten...

Oder ist eine Frage offen geblieben? Schreibe einen Kommentar!

Lädt...